Menu

Fliesenlaser Test – Die besten im Vergleich

Der Fliesenlaser hat verschiedene Funktionen

Ein Fliesenlaser übernimmt die Arbeiten wie Ausmessen, ausrichten und ausloten, ohne dass Sie als Anwender viel dafür tun müssen. Haben Sie die Funktionsweise einmal verstanden, werden alle handwerklichen Arbeiten auch schnell und präzise von der Hand gehen. Der Laser erzeugt eine sichtbare Linie, wo sie gerade benötigt wird.

Alles zum Thema Fliesenlaser

Was ist ein Fliesenlaser?

Es entsteht mithilfe eines Kreuzlinienlasers eine vertikale und horizontale Linie. Diese ergeben ein Kreuz, wenn sie zusammengeführt werden. Der Laser ist auf mehrere Meter gut zu erkennen. Dies erleichtert das Arbeiten als Handwerker, Ingenieur oder Architekt deutlich. Der Kreuzlinienlaser wird zunächst auf einem Stativ oder einer festen Unterlage ausgerichtet. Es ist dank des Gerätes keine Wasserwaage oder Maßband notwendig. Der Fliesenlaser kann aufgrund einer leistungsstarken Batterie oder einem Akku lange betrieben werden. Somit muss nicht immer neu ausgemessen oder ausgerichtet werden. Das Ergebnis ist genau und die Linien stehen immer im 90 Grad Winkel zueinander.

Wofür kann ein Fliesenlaser verwendet werden?

Das Anwendungsgebiet ist sehr groß. Diese können beispielsweise sein:

  • Linien auf Boden und Wand aufzeichnen
  • Tapezieren und Malerarbeiten
  • Hängeschränke, Waschbecken oder ähnliches anbringen
  • Fliesen verlegen
  • Regele und andere Möbel ausrichten
  • Bilder gerade anbringen

Der Fliesenlaser hat eine Reichweite von mehreren Metern haben Sie genügend Bewegungsfreiraum. Ein Kreuzlinienlaser mit Selbstnivellierung bedeutet, dass sich das Gerät selbst ausrichtet, sodass alles im Lot steht.

Welche Funktionen hat ein Fliesenlaser?

Der Fliesenlaser projiziert 2 Laserlinien in einem 90° Winkel und ermöglicht so ein präzises Ausrichten von Fliesen und Laminat. Um präzise Fliesen zu legen bei geraden und diagonalen Mustern verfügt der Kreuzlinienlaser Fliesenlaser über 3 Libellen. Um das Gerät zu befestigen ist eine Wandhalterung von Vorteil. Der Fliesenlaser eignet sich für einfaches Verlegen von Wand- oder Bodenfliesen und Laminat.

Diese Dinge sollten Sie beim Kauf eines Fliesenlaser beachten

Distanz / Arbeitsbereich

Der Hersteller legt hierbei fest, wie weit die Linien des Kreuzlinienlasers sichtbar sind. Allgemein reicht ein Arbeitsbereich von 10 bis 15 Metern. Darunter sollte es nicht gehen, denn ansonsten könnte das Arbeiten schwierig werden.

Genauigkeit / Abweichung

Es gibt zum Teil Unterschiede in der horizontalen und vertikalen Abweichung. Vertretbar sind Abweichungen +/- 5 mm auf 10 bis 15 Meter.

Selbstnivellierung

Auf eine Selbstnivellierung sollte nicht verzichtet werden. Der Fliesenlaser arbeitet dabei nach einer bestimmten Methode. Dieser nutzt ähnlich wie eine Wasserwaage ein schwingendes Pendel mit integrierter Laserdiode. Diese richtet sich frei nach der Schwerkraft und können sich daher niemals irren.

Batterie / Akku / Ladezeit / Betriebszeit

Bei einem Fliesenlaser werden sie selten auf eine andere Betriebsmöglichkeit als Akkus treffen. Oftmals haben sich Stromversorgungen per Batterie oder Kabel als ineffizient erwiesen. Es ist sinnvoller frei zu hantieren. Fragen Sie dazu vor dem Kauf, ob das Gerät mit Batterien oder auch Akkus betrieben werden können.

Der unterschiedliche Preis ist oftmals wichtiges Merkmal bei den Betriebszeiten der Akkus. Ein solcher Fliesenlaser sollte nicht mitten im Anlegen der nächsten Fliesenlinie versagen. Leider wird bislang bei den Geräten keine geschätzte Betriebszeit angegeben. Daher ist es durchaus sinnvoll, Ersatzbatterien oder Akkus zur Baustelle mitzunehmen, um durchweg arbeiten zu können.

 

Fliesenlaser im Detail

Laserliner 081.120A Kreuzlinienlaser

Bei dem Laserliner 081.120A Kreuzlinienlaser handelt es sich um einen automatischen, ideal für den Innenausbau verwendbaren, selbstnivellierenden Linienlaser.

Bosch PCL 20 Kreuzlinienlaser

Bei dem Bosch PCL 20 Kreuzlinienlaser handelt es sich um einen Laser mit integrierter Selbstnivellierung, welcher die Laserlinien immer automatisch ins Lot bringt und diese in Sekundenschnelle als horizontale und vertikale Orientierungslinien an einer Wand projiziert.

Stabila LAX 50 Selbstnivellierender Kreuzlinienlaser

Bei dem Stabila LAX 50 Selbstnivellierenden Kreuzlinienlaser handelt es sich um einen wertigen, selbstnivellierenden Linienlaser, welcher inklusive einer Stativ-Teleskopstangen-Kombination geliefert wird.

Bosch Quigo Kreuzlinienlaser

Bei dem Bosch Quigo Kreuzlinienlaser handelt es sich um einen kinderleicht bedienbaren, funktionell einsetzbaren, selbstnivellierenden Linienlaser, der seinen Laserstrahl automatisch ins Lot bringt und in kürzester Zeit für absolut vertikale und horizontale Linien, welche an einer Wand oder Mauer projiziert werden, sorgt.

Makita SK104Z Kreuzlinienlaser

Bei dem Makita SK104Z Kreuzlinienlaser handelt es sich um einen sehr praktischen Kreuzlaser, der sich ausgezeichnet für den Innenausbau eignet. Das Baulaser lässt sich als Kreuz ausrichten. Außerdem bietet er die Möglichkeit einer gesonderten vertikal- und horizontal-Ausrichtung und projiziert dabei den Laserstrahl auf eine Wand bzw. auf dem gewünschten Objekt. Der Makita SK104Z Kreuzlinienlaser ist staub- und spritzwassergeschützt.